Affekt — Blog für Kultur und Relevantes - Part 49

store1

Seit Mitte November letzten Jahres hat zwischen dem Hamburger Schanzen- und Karoviertel der Laden Boys Boys Boys geöffnet. Der Concept Store im Neuen Kamp 19 bietet Mode für Männer, an denen auch Frauen gefallen finden können. Man findet dort viele oftmals monochrome Teile von Labels wie April 77, Long Clothing, 5 Preview oder DiscoRuinedMyLife, aber auch Berliner Nachwuchstalente wie Daniel Bixel. Besonders stolz ist Yves Hanke, Betreiber von Boys Boys Boys, auch auf Monkee Geenes, eine Marke, die ausschließlich ökologisch angebaute und weiterverarbeitete Baumwolle verwendt und natürlich auf sein eigenes Label, das den Namen seines Lades trägt. Viele der Teile, die bei Boys Boys Boys erhältlich sind, vertreibt Hanke exklusiv in Hamburg und Deutschland.

store2

Ebenso stilsicher ausgesucht sind die Magazine, die es zu erwerben gibt. »Die Auswahl des Sortiments reflektiert den Look des Shops: Minimal Chic, Liebe zum Detail, Einzigartigkeit und Exklusivität, ohne elitären Anspruch.« So findet man neben bekannteren Designmagazinen auch Ausgaben der Nude Paper, Paul Haworth’s Silk Handkerchiefs, It’s nice that oder des polnischen Fagazines.

LOGO_ToteAnlässlich des jungen Bestehens von Boys Boys Boys hat Yves Hanke uns drei Tote Bags der Hausmarke zur Verfügung gestellt, die wir an dieser Stelle verlosen dürfen. Um eine der drei zu gewinnen, schickt uns bis zum 15. Januar eine Mail mit dem Betreff »Boys Boys Boys« an info(∆)affektblog.de und vergesst nicht eure Adresse anzugeben. Eure Daten geben wir selbstverständlich nicht weiter. Viel Glück!

Link
Boys Boys Boys

{lang: 'de'}
1 Kommentar
∆

Nude Paper: Der Gewinner

Wir gratulieren Klaas T. aus Hamburg zur ersten Ausgabe der Nude Paper. Danke an alle, die mitgemacht haben.
Es sei erwähnt, dass das Magazin weiterhin über die Website für acht Euro erhältlich ist. Die zweite Ausgabe ist bereits in Arbeit.

NUDE from Nude Paper on Vimeo.

Links
Nude Paper
Nude Paper bestellen

{lang: 'de'}
Kommentare deaktiviert
∆

Wahl der Bloggerin des Jahres 2009

Das feministische BloggerInnenkollektiv Mädchenmannschaft ruft derzeit zur »Wahl zum Bloggermädchen 2009« auf. LeserInnen haben ihre 25 Lieblingsblogs nominiert, die nun bis zum 31. Januar zur Wahl stehen. In ihrer Serie WWW Girls stellt die Mädchenmannschaft seit April 2009 regelmäßig Bloggerinnen und deren Blogs vor, da diese neben ihren männlichen Kollegen oftmals nicht dieselbe Beachtung fänden und um deren Vernetzung zu fördern. Demnach ist bei der Wahl zur Bloggerin 2009 auch weniger das Ergebnis interessant, sondern vielmehr die zur Wahl stehenden Blogs, deren inhaltliche Spannbreite Alltag, D.I.Y., Mode, Politik, Job, Feminismus, Sport, Technik und Filme umfasst und für jeden Geschmack noch unbekannte und lesenswerte Blogs bereithält, die es zu entdecken gilt.

Unter den Nominierten befindet sich auch die bereits hier im Rahmen der »Ein ♥ für Blogs«-Aktion erwähnte Frau Liebe, die sich in ihrem Blog D.I.Y. jeglicher Coleur widmet, sowie Frl. Zucker, die mit ihrem Blog ein besonders schön illustriertes Tagebuch mit uns teilt. Diese Blogs seien euch auch jenseits des Wahlkampfs Herz gelegt.

Ebenfalls seinen Horizont der weiblichen Blogosphäre erweitern kann man seit Beginn des Jahres übrigens im Blog des Missy Magazines. Denn die Redaktion lädt neuerdings jeden Monat eine Gastbloggerin ein, um die Seite um eine thematische Kolumne zu bereichern. Für den Januar fiel die Wahl auf die Stadtpiratin, die sich die nächsten Wochen dort zu Wort melden wird, um »euch politisch mit Genderspitzen, popkulturmäßig und überhaupt mit prallem Leben auf dem Laufenden zu halten.«

Links
Mädchenmannschaft: Wahl zum Bloggermädchen 2009
Missy Magazine: Gastblog Stadtpiratin

{lang: 'de'}
Kommentare deaktiviert
∆

»Hedgehog in the Fog«

Der Stop Motion-Kurzfilm »Hedgehog in the Fog« entstand 1975 nach einem russischen Märchen unter Regisseur Yuri Norstein in der Sowjetunion. Im Jahr 1976 wurde »Hedgehog in the Fog« unter anderem zweimal als bester animierter Film ausgezeichnet, 2003 beim Laputa Interntional Animation Festival sogar zum besten animierten Film aller Zeiten gewählt. Das wäre neben den 3D-Abenteuern, die heute bei uns im Kino zu sehen sind, vielleicht anders ausgegangen, erinnert aber auch gerade in dieser Zeit an die Ursprünge des Trickfilm.

Link
Via Ktinka

{lang: 'de'}
Kommentare deaktiviert
∆

toodot

Nicht Wegwerfware, sondern Wegbegleiter: Die Mode von toodot ist schlicht und funktional; anstatt dem neuesten Trend hinterherzuhecheln legt das neugeborene Hamburger Label Wert auf guten Schnitt, Qualität und zeitlose Schönheit. Darüber hinaus spiegelt sich toodots Philosophie der Nachhaltigkeit auch darin wieder, dass alle Produkte aus Bio-Baumwolle und unter fairen Bedingungen hergestellt werden.

Die – derzeit noch kleine, aber im Wachstum befindliche – Kollektion von Unisex-Basics stellt toodot am Mittwoch, 6. Januar ab 14 Uhr in der Schanzenstraße 43 in Hamburg vor. Neben dem Rabatt von 20% auf alle Textilien darf man sich ab 18 Uhr auch auf Getränke und Musik von Nils Christian (whatever) freuen.
In Zukunft werden die Teile dann über den Onlineshop, sowie bei gruene wiese in Münster und Zündstoff. in Freiburg erhältlich sein.

Link
toodot

{lang: 'de'}
Kommentare deaktiviert
∆

Verlosung: Nude Paper

nudeNoch ein nachträgliches Weihnachtsgeschenk gefällig? Wir verlosen ein Exemplar der hier im Blog bereits vorgestellten ersten Ausgabe des Nude Paper Magazins. Schickt einfach bis zum 6. Januar 2010 eine Email mit dem Betreff »Nackt« an info(∆)affektblog.de und gebt eure Adresse an (wird selbstverständlich nicht weiter gegeben). Viel Erfolg!

Links
Nude Paper
Flickr (Bilder  von der Release-Party)

{lang: 'de'}
Kommentare deaktiviert
∆

Frohe Weihnachten!

Wir verabschieden uns über die Feiertage und wünschen frohe Weihnachten!

– Euer Affekt Blog

{lang: 'de'}
Kommentare deaktiviert
∆

Broken Bells

brokenbells

Der Shins-Frontmann James Mercer hat zusammen mit dem Produzent Danger Mouse das Duo Broken Bells gegründet. Das selbstbetitelte Album soll voraussichtlich am 9. März 2010 erhältlich sein. Die erste und sehr vielversprechende Single »The High Road« ist bereits über iTunes oder Amazon erhältlich. Zudem erscheint wird es eine aufwendige Sonderedition des Albums geben.

Links
Broken Bells
MySpace

{lang: 'de'}
Kommentare deaktiviert
∆

»Soul Kitchen« – diese Woche im Kino!

Diesen Donnerstag ist es soweit, Fatih Akins neue Hamburg-Heimat-Komödie »Soul Kitchen« kommt nach all den spannungsgeladenen Promo-Monaten endlich ins Kino! Da der Film ohnehin in aller Munde ist, bleibt nicht viel zu sagen, außer daran zu erinnern, dass sich neben der Kinoeinladung  unterm Weihnachtsbaum Jasmin Ramadans Roman »Soul Kitchen: Der Geschichte erster Teil. Das Buch vor dem Film« als sinnvolle Ergänzung anbietet.

»Soul Kitchen« läuft ab 25. Dezember in den deutschen Kinos. Das bereits im Blog vorgestellte Buch von Jasmin Ramadan ist im September beim Blumenbar Verlag erschienen und kostet 14,90€.

Links
Soul Kitchen – Der Film
Soul Kitchen – Das Buch
Affekt zum Buch

{lang: 'de'}
Kommentare deaktiviert
∆

Omaha Sampler

omaha_5Das Hamburger Label und Netzwerk Omaha Records bringt pünktlich zum Fest der Liebe ihren mittlerweile fünften Sampler mit dem Titel »Vor Zurück Wiegeschritt« heraus, der sich bei Kommando Disko gratis runterladen lässt. 13 Songs enthält der Sampler unter anderem von _pappmaché, Herr Hund, Godot oder Julian Gerhard – eine Mischung aus LoFi und Singer/Songwriter.

Links
Omaha Records
Kommando Disko (Download)

{lang: 'de'}
Kommentare deaktiviert
∆