Wenn es um die Wahl der richtigen Arbeitshose Herren geht, liegt unser Augenmerk vor allem auf Funktionalität gepaart mit dem Komfort. Eine qualitativ hochwertige Arbeitshose sollte dabei aber auch einen gewissen Schutz liefern und optimale Leistung am Arbeitsplatz gewährleisten.

Doch wie finde ich die perfekte Arbeitshose im riesigen Angebot an Modellen und Stilen? Natürlich hängt es in erster Linie von der handwerklichen Tätigkeit ab, bei man sie braucht

Die Eckpfeiler einer ausgezeichneten Arbeitshose

Eine gut gewählte Arbeitshose muss robust sein und allen Widrigkeiten trotzen. Niemand möchte mitten im Arbeitsprozess mit zerrissenen Hosen dastehen. Außerdem hat Bequemlichkeit einen hohen Stellenwert, damit einem nicht die Freude an der Arbeit verleidet. Auch genügend Taschen für alle Werkzeuge sollte die Hose vorweisen, damit Sie nie wieder nach Ihrem Werkzeug suchen müssen. Qualitative Arbeitshosen von einem namhaften Hersteller ist bei der Auswahl eine sichere Variante.

Beispiele für berufsspezifische Arbeitshosen

  • Sie arbeiten als Elektriker? Dann brauchen Sie eine Hose, die nicht nur robust und bequem ist, sondern auch Ihre Sicherheit gewährleistet. Eine Hose aus nichtleitenden Materialien und mit speziellen Taschen für Werkzeuge ist hier genau richtig.
  • Für Zimmerleute ist eine Arbeitshose mit verstärkten Bereichen an Knie und Oberschenkel ideal. Obendrein sollten spezielle Merkmale wie Werkzeugschlaufen und Hammerschlaufen vorhanden sein.
  • Als Klempner brauchen man eine Hose, die Wasser abweist und schnell trocknet. Verstärkte Kniebereiche und zusätzliche Polsterung sorgen für Komfort bei längerem Knien. Praktische Taschen für alle Werkzeuge sind ebenfalls wichtig.
Lesen Sie auch:  Moskitoschutz im Sommer

Warum sind Arbeitshosen überhaupt so wichtig?

Arbeitshosen sind ein wichtiger Teil der persönlichen Schutzausrüstung. Sie schützen in erster Linie vor Verletzungen, Prellungen und Co – haben aber auch einen praktischen Wert. Außerdem sind Arbeitshosen logischerweise stabiler als andere Materialien, wodurch sie zum Beispiel nicht gleich reißen sollten, wenn man einmal irgendwo hängen bleibt.

Tipps zur Fleckenentfernung

Arbeitshosen sind so manchen Strapazen ausgesetzt und Verunreinigungen gehören dazu, sonst wäre kein spezielles Outfit notwendig. Hier noch zwei Tipps, die Sie ausprobieren können, um hartnäckige Flecken aus Ihrer Arbeitshose zu entfernen:

Silikon: kann hartnäckige Flecken auf der Hose hinterlassen. Aber keine Sorge, es gibt einen Trick, der dem Fleck den Garaus macht – Alkohol. Tränken Sie einen Lappen in Alkohol und tupfen Sie vorsichtig auf den Fleck. In der Regel sollten die Flecken damit entfernbar sein.

Farbe: Bei Farbflecken hängt es davon ab, ob es sich um wasser- oder ölbasierte Farbe handelt. Wasserbasierte Farben lassen sich in der Regel auswaschen, während ölbasierte Farben etwas mehr Arbeit erfordern. Hier kommen Sie wohl nicht um einen speziellen Fleckenentferner aus dem Fachgeschäft herum.

Bildquelle: @ depositphotos.com / Voyagerix

M.Irfan