Nicht immer ist das Ausland die richtige Wahl für einen entspannten Urlaub. Deutschland bietet ebenfalls einige schöne Orte, einer davon ist München. Mit mehr als 1,4 Millionen Einwohnern steht die bayrische Hauptstadt auf dem dritten Platz unter den größten Städten in Deutschland. München bietet seinen Besuchern nicht nur viele Sehenswürdigkeiten, sondern im nahen Umland auch viele schöne Seen, prächtige Schlösser und natürlich die schneebedeckten Berge der Alpen. Es gibt viele Gründe, die für einen Urlaub in München sprechen.

Die bayrische Hauptstadt und ihre wunderbaren Biergärten

Wer die bayrische Hauptstadt im Sommer besucht, muss einmal in einem Biergarten sitzen und sich ein Maß Bier und eine Brezel schmecken lassen. Ob im Englischen Garten oder in Schwabing – überall in München gibt es die schönsten Biergärten unter schattigen Bäumen, die perfekt das bayrische Lebensgefühl vermitteln.

Der Marienplatz und das Glockenspiel

Wer die bayrische Hauptstadt besucht, sollte sich unbedingt das Glockenspiel am Marienplatz anhören und ansehen. Dreimal am Tag haben die 32 Figuren des weltberühmten Glockenspiels ihren großen Auftritt am Turm des Neuen Rathauses.

Der Englische Garten – ein ganz besonderer Park

Was der Central Park für die New Yorker und der Hyde Park für die Einwohner von London, das ist der Englische Garten für die Münchner. Er ist mit seinen mehr als 400 Hektar eine der größten Parkanlagen, die es weltweit gibt. Im Sommer schätzen die Münchner ihren Englischen Garten ganz besonders. Sie liegen in der Sonne, joggen auf den kilometerlangen Wegen, sitzen an den kleinen Seen und Bächen oder verbringen den Feierabend im Biergarten am Chinesischen Turm.

Das Oktoberfest – immer eine Riesengaudi

Wer im September in die bayrische Hauptstadt kommt, sollte sich auf jeden Fall die Zeit nehmen und das Oktoberfest besuchen. Rund sechs Millionen Besucher hat das größte Volksfest der Welt jedes Jahr. Die einen schwärmen von den vielen tollen Fahrgeschäften auf der Wiesn, die anderen sitzen lieber in einem der Bierzelte und feiern ausgelassen bei Musik zum Schunkeln. Das Oktoberfest ist 200 Jahre alt und weltweit gibt es mittlerweile zahlreiche Nachahmer. Das Original gibt es jedoch nur in München.

Schloss Nymphenburg – eine bayrische Schönheit

Im Westen von München steht Schloss Nymphenburg, eines der schönsten Schlösser in Deutschland. Es war der Kurfürst Ferdinand Maria, der das prächtige Schloss 1664 erbauen ließ. Lange Zeit war es die sommerliche Residenz der Wittelsbacher und auch der unvergessene bayrische König Ludwig II. kam im Nymphenburger Schloss zur Welt. Heute besuchen rund 300.000 Menschen jedes Jahr das Schloss mit dem herrlichen Park und bewundern unter anderem das Porträt der Lola Montez.

Fazit

Die bayrische Hauptstadt ist eine Stadt der Gegensätze. München ist Lederhose und Laptop, Alt und Neu, gestern und heute. Es sind die Gegensätze, die die Stadt an der Isar so spannend und so faszinierend machen. Die Frauenkirche und die Maximilianstraße, das Deutsche Museum auf der Isarinsel und die Pinakothek – das ist nur ein kleiner Ausschnitt der Sehenswürdigkeiten, die die bayrische Hauptstadt zu bieten hat. Ein Bummel über den legendären Viktualienmarkt oder ein Ritt mit dem Surfbrett auf der Eisbachwelle im Englischen Garten – auch das sind Highlights bei einem Besuch in München.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, durchschnittlich: 5,00 von 5)