Vor allem in der kalten Jahreszeit gehen viele Menschen gerne in die Sauna. Zum einen ist die Wärme wohltuend und zum anderen soll der Saunagang vor Infekten wie einem grippalen Infekt schützen. Regelmäßige Besuche in der Sauna stärken das Immunsystem und sorgen zudem für Entspannung nach einem langen stressigen Arbeitstag. Kommt Sandelholzöl als Saunaaufguss zum Einsatz, stimmt die Mischung aus Entspannung, Schutz für das Immunsystem und einem wunderbaren . Sandelholzöl als Saunaaufguss erfreut sich großer Beliebtheit und das aus gutem Grund.

So wichtig ist das richtige Aroma für den Aufguss

Keine Produkte gefunden.

Duftende Öle sind für Aufgüsse in der Sauna besonders beliebt. Es ist noch nicht allzu lange her, da gab es in der Sauna als Duft für den Aufguss bevorzugt Tannen- und Kiefernaroma. Heute reicht die breit gefächerte Palette von Erdbeeren bis Marzipan und von Ananas bis Zimt, es gibt kaum ein Duftöl, das in der Sauna nicht verwendet wird. Nicht alle Düfte treffen dabei auch den Geschmack der Saunabesucher, Sandelholzöl als Saunaaufguss kommt jedoch sehr gut an. Sandelholz ist ein vertrauter, warmer Duft, der vor allem in Herrenparfüms verwendet wird. Bei den Damen kommt der Duft in Parfüms für den Abend infrage und in der Sauna sorgt er für Entspannung. Wichtig ist es aber, immer zu fragen, ob es sich um ein natürliches oder um ein synthetisches Öl handelt. Bei den künstlich hergestellten Saunaölen kann es bei empfindlichen Menschen zu Übelkeit und einer Reizung der Atemwege kommen.

Lesen Sie auch:  Das sollte beim Kauf einer Yogamatte beachtet werden

Sandelholzöl als Saunaaufguss und die therapeutische Wirkung

Jeder Besuch in der Sauna sollte auch eine therapeutische Wirkung haben. Um dieses Ziel zu erreichen, sollten die Öle, die für den Aufguss Verwendung finden, zu 100 Prozent aus naturreinen ätherischen Ölen bestehen. Sie verleihen dem Aufguss nicht nur einen wunderbaren Duft, sie haben zudem die angestrebte therapeutische Wirkung. Einige Öle stärken besonders das Immunsystem und es gibt Öle, die in der Lage sind, die verspannte Muskulatur zu lösen. Manche wirken aufhellend für die Stimmung und wieder andere sind beruhigend. Sandelholzöl als Saunaaufguss hat einen angenehm entspannenden Effekt. Wer sich nach einem hektischen Tag in der Sauna erholen möchte, kann das am besten mit Sandelholzöl als Saunaaufguss. Die ätherischen Öle des tropischen Öls sind eine wahre Wohltat, der gewünschte Effekt stellt sich bereits nach einigen Minuten ein und alle Anspannung ist verflogen.

Für jeden das richtige Aromaöl

Pfefferminze befreit die Atemwege bei einer Erkältung und ist ideal, um Muskelverspannungen zu lösen. Orange und Zitrone als Saunaöl stärken die körpereigene Abwehr und Rosmarin weckt die Lebensgeister. Sandelholzöl als Saunaaufguss bietet einen doppelten Effekt: Das Öl duftet und zugleich verbessert es die Stimmung. Wer entspannt ist, ist in den meisten Fällen auch gut gelaunt.

Fazit

Der Aufguss ist immer der Höhepunkt bei einem Besuch in der Sauna. Er sorgt für den Aha-Effekt und wenn noch der Duft stimmt, ist es ein Saunabesuch, der alle Sinne weckt. Wenn es draußen kalt und nass ist, lohnt sich der Besuch in der Sauna auf jeden Fall. Sandelholzöl als Saunaaufguss ist ein warmer Duft, der wunderbar dabei hilft, Abstand vom Alltag zu bekommen. Der exotische Duft entspannt und stärkt gleichzeitig auch das Immunsystem.

Lesen Sie auch:  Vielfalt und Optionen: Die Welt der Padelschuhe
M.Irfan

* Affiliate Links / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen