Neulich sind meine Mutter und ich zu einem wunderschönen Weihnachtsmarkt in Norddeutschland gefahren, wo wir uns durch einige Marktstände gekostet haben. Ein Stand verkaufte verschiedene hausgemachte Marmeladen und eine davon war eine echte Entdeckung! Es war eine Winterliche Kürbis-Apfel Marmelade, eine Kombination, an die ich noch nie gedacht und die ich definitiv noch nie zuvor gesehen hätte. Aber lassen Sie sich sagen, es ist so lecker!

Vielleicht brauchen Sie noch ein Last-Minute-Geschenk für Weihnachten oder eine saisonale und festliche Marmelade für den Weihnachtsmorgen. Dieser wird definitiv ein Gewinner sein, das verspreche ich.

Hier ist das Rezept für die perfekte „Weihnachtsmarmelade“, damit Sie gleich morgen früh loslegen können (ich weiß, dass Sie wollen!)

Zubereitung: 20 min

Zutaten:

  • 500 g Gelierzucker 2:1
  • 500 g Kürbisfleisch, z. B. Hokkaido
  • 250 g Äpfel
  • 250 ml Orangensaft, frisch gepresst oder gekauft
  • 1 Zimtstange
  • Saft von einer ½ Zitrone

Besonderes Werkzeug: Pürierstab

Zubereitung:

Bereiten Sie vor dem Kochen einige Gläser vor, indem Sie sie mit heißem Wasser reinigen und mit einem sauberen Handtuch trocknen, das zum Füllen bereit ist. Kürbis waschen, entkernen, in kleine Würfel schneiden und in einem Topf mit etwas Wasser zum Kochen bringen. 10 Minuten köcheln lassen, bis es weich ist. Währenddessen die Äpfel schälen, in Würfel schneiden und die letzten 3 min mit dünsten lassen. Dann den Topf vom Herd nehmen und alles mit einem Stabmixer glatt rühren. Nun kommen noch die restlichen Zutaten wie Gelierzucker, Zitronensaft, Orangensaft und die Zimtstange hinzu. Alles zum Kochen bringen und unter Rühren mit einem Holzlöffel mindestens 3 Minuten kochen lassen. Seien Sie vorsichtig, es ist super heiß, daher ist es gut, den Deckel mit einer Hand zu halten, während Sie mit der anderen rühren und lange Ärmel tragen, um sicherzustellen, dass die Marmelade nicht herumspritzt.

Nun schnell die Marmelade in vorbereitete Gläser füllen, fest verschließen und 10 Minuten auf den Kopf stellen. Nun ist die Marmelade über Monate hinweg haltbar.

Viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit!