Viele haben Grießbrei noch aus ihrer Kindheit in lebhafter Erinnerung. Nicht jeder mochte den Brei aus Hartweizen- oder Dinkelgrieß und Milch, andere haben ihn hingegen gerne gegessen. Ein süßer Grießbrei mit Marzipan ist eine neue Variante für ein bekanntes Gericht. Wer Grießbrei mag, wird den Brei mit Marzipan lieben. Diejenigen, die als Kinder dem klassischen Grießbrei nichts abgewinnen konnten, sehen den ungeliebten Brei vielleicht mit ganz anderen Augen, wenn sie ihn mit Marzipan probieren.

Warum ist Grießbrei so gesund?

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 21.01.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Grieß ist nichts anderes als gemahlener Weizen und wird in vielen Ländern gerne gegessen. In Deutschland dient er traditionell als Nahrung für Kinder und als leicht verdauliche Krankenkost. Normaler Grießbrei aus Hartweizen enthält durch den geschälten Weizen jedoch zu viele leere Kohlenhydrate und ist daher nicht unbedingt zu empfehlen. Besser ist Grieß aus Dinkel, der leicht nach Nüssen schmeckt und viele wertvolle Mineralstoffe und Vitamine liefert. Zudem hat Dinkelgrieß wichtige Faserstoffe, die bei einer gesunden Verdauung helfen. Wer keine Milch verträgt, sollte den Grießbrei mit Marzipan mit Kokos- oder Reismilch zubereiten. Auch in diesem Fall ist der Grießbrei mit Marzipan sehr gesund.

Welche Zutaten braucht der Grießbrei mit Marzipan?

Für vier Personen sind folgende Zutaten notwendig:

  • 750 Milliliter Milch
  • 200 Gramm Marzipanrohmasse
  • 75 Gramm Dinkelgrieß
  • ein Päckchen Vanillezucker
  • ein mittelgroßes Ei
  • eine Prise Salz
  • zwei Esslöffel Zucker oder ein Esslöffel Honig

Wer den Grießbrei mit Marzipan noch etwas veredeln möchte, kann ihn im Zimtzucker oder geriebener Schokolade verzieren.

Die schnelle Zubereitung

Im ersten Arbeitsschritt wird die Marzipanmasse grob geraspelt, was sehr gut mit der Gemüsereibe funktioniert. Dann die Milch mit dem Vanillezucker erhitzen, das Marzipan dazugeben und in der heißen Milch auflösen. Einmal aufkochen lassen und von der Herdplatte nehmen. Anschließend unter Rühren den Grieß zugeben, noch einmal kurz aufkochen und für fünf Minuten ziehen lassen. In der Zwischenzeit das Ei trennen und das Eiweiß mit der Prise Salz zu einem steifen Schnee schlagen, dabei den Zucker nach und nach einrieseln lassen. Das Eigelb mit dem Schneebesen verquirlen und zwei Esslöffel des Grießbreis unterrühren. Die Eigelbmasse unter den Grießbrei geben und zum Schluss das Eiweiß vorsichtig unterheben. Fertig ist der leckere Grießbrei mit Marzipan.

Eine schnelle Mahlzeit

Der Brei ist in nur 15 Minuten gekocht und daher ideal als Hauptgericht für alle, die wenig Zeit haben. Wer möchte, kann Obstkompott zum Grießbrei mit Marzipan essen, was das Gericht allerdings noch gehaltvoller macht. Zu diesem besonderen Grießbrei schmecken auch Kirschkompott oder selbst gekochtes Apfelmus sehr lecker. Geriebene Schokolade, etwas Zimtzucker oder leicht angeröstete Mandelblättchen verleihen dem Grießbrei einen wunderbaren Geschmack. Wenn das Hauptgericht nicht allzu üppig ist, kann der mit Marzipan verfeinerte Grießbrei auch als Nachspeise gegessen werden.

Fazit

Wer meint, Grießbrei sei nur etwas für Kinder, irrt sich, auch Erwachsene lieben den süßen Brei aus Grieß mit Marzipan. Am besten schmeckt der Grießbrei warm, selbst wenn er eine Nacht im Kühlschrank gestanden hat, ist er noch immer ein Genuss. Alle, die die unkomplizierte schnelle Küche mögen und gerne Süßes essen, werden bei diesem etwas anderen Grießbrei mit Sicherheit auf ihre Kosten kommen.