Viele kennen Reis nur als Beilage zu herzhaften Gerichten. In Asien, wo der Reis zu Hause ist, wird er aber auch süß gerne gegessen. Ähnlich wie Grießbrei, so ist Milchreis hierzulande eher eine Speise für Kinder, dabei ist süßer Reis mehr als Kindernahrung oder ein leckerer Nachtisch. Süßer Milchreis mit Mandeln, der zusammen mit Pflaumenkompott serviert wird, ist eine echte Delikatesse für alle, die gerne mal ein süßes Hauptgericht mit Reis ausprobieren möchten.

Ein Gericht aus Asien

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 10.07.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Der Milchreis mit Mandeln ist ein köstliches Gericht, das eigentlich aus Asien stammt. Aus Asien kommen auch einige der Zutaten wie der beliebte Ingwer oder die Tapioka-Perlen, die es in jedem gut sortierten Asia-Shop gibt. Der trockene Sherry ist eine variable Zutat, er kann durch Kirschsaft ersetzt werden, wenn Kinder mitessen. Der Sherry verleiht dem Gericht eine besondere Note, aber der Milchreis mit Mandeln schmeckt auch ohne Alkohol sehr gut. Die Zubereitung ist mit mehr als vier Stunden zeit- und arbeitsaufwendig. Daher ist der Milchreis mit Mandeln vielleicht etwas für ein festliches Essen.

Die Zutaten für vier Personen

Die vielen verschiedenen Zutaten für den Milchreis mit Mandeln sollten den Hobbykoch nicht abschrecken, einiges davon ist in jeder Küche zu finden.

Folgende Zutaten werden gebraucht:

  • 180 Gramm Milchreis
  • 250 Gramm geschälte Mandeln
  • 20 Gramm Ingwer
  • 150 Gramm Zucker
  • 200 Milliliter trockener Sherry oder Kirschsaft
  • 50 Gramm kleine Tapioka-Perlen
  • ein Päckchen Vanillezucker oder das Mark einer Vanilleschote
  • eine Prise Salz
  • vier Esslöffel Mandelblättchen
  • 400 Gramm frische Pflaumen oder Früchte aus dem Glas
  • ein Mulltuch, beispielsweise eine Stoffwindel

So wird der Milchreis mit Mandeln zubereitet

Zunächst die Mandeln in einem Liter Wasser für zwei Stunden ziehen lassen. Dann in zwei Portionen mit dem Einweichwasser im Mixer sehr fein pürieren und anschließend für zwei Stunden in den Kühlschrank stellen. Danach die Mandelmilch durch das Mulltuch gießen. Wer sich diese Arbeit ersparen will, kann auch fertige Mandelmilch verwenden. Die Mandelmilch mit der Prise Salz kurz aufkochen lassen und anschließend den Reis sowie den Vanillezucker oder das Vanillemark mit der Schote dazugeben. Den Reis 20 bis 25 Minuten bei kleiner Hitze garen lassen. Immer mal wieder umrühren damit der Reis nicht anbrennt und in den letzten drei Minuten 50 Gramm Zucker dazugeben.

Das leckere Pflaumenkompott

Für das Kompott, das zum Milchreis mit Mandeln gegessen wird, zuerst den Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden. 100 Gramm Zucker in einem kleinen Topf bei wenig Hitze so lange karamellisieren, bis er goldbraun ist. Mit Sherry oder Fruchtsaft und 300 Milliliter Wasser ablöschen. Den Sirup unter ständigem Rühren weiter köcheln lassen, bis sich der Zucker gelöst hat. Den Ingwer und die Tapioka-Perlen dazugeben und noch einmal 15 Minuten quellen lassen. Die entsteinten und halbierten Pflaumen in den Sirup geben und zwei Minuten mitkochen lassen.

Fazit

Das Rezept stammt aus Asien und wird dort in vielen leckeren Varianten gekocht. Statt Sherry kann auch Sake dem Pflaumenkompott Geschmack verleihen. Wer mit Milchreis nicht so gut zurechtkommt, kann auch Sushi-Reis verwenden, der sich einfacher verarbeiten lässt. Besser schmeckt der Milchreis mit Mandel hingegen, wenn es sich um losen Milchreis handelt.