Pro Tag wächst ein Haar gerade einmal zwischen 0,3 und 0,5 Millimeter und zwischen zwölf und 15 Zentimeter sind es in einem Jahr. Es ist also ein langer Prozess bis zur wallenden Mähne, die weit über die Schultern hinaus über den Rücken fällt. Nicht jede Frau hat die Geduld, solange auf die Löwenmähne zu warten, aber zum Glück gibt es Möglichkeiten, die die lange Wartezeit etwas verkürzen. Haarverlängerung heißt das Zauberwort, denn durch das Anschweißen von Haaren geht der Traum vom langen schönen Haar schneller in Erfüllung.

Ist es möglich, Haare schneller wachsen zu lassen?

Schon seit Jahrhunderten werden immer wieder Salben, Tinkturen und Wundermittel aller Art angeboten, mit denen Haare angeblich schneller wachsen. Was früher auf Jahrmärkten von fliegenden Händlern verkauft wurde, gibt es heute in der Drogerie oder in der Apotheke: Haarwuchsmittel. Sie sollen angeblich dafür sorgen, dass die Haare schneller wachsen, wobei die Erfolge aber umstritten sind. Koffein wird beispielsweise immer wieder als Wundermittel für schnell wachsende, kräftige Haare angeboten, aber auch hier scheiden sich die wissenschaftlichen Geister. Neben Apfelessig, der bei der natürlichen Haarverlängerung helfen soll, hat sich auch wahlweise ein Sud aus Salbei, Brennnesseln oder Rosmarin als Haarwuchsmittel einen Namen gemacht. Eine Alternative zu diesen genannten Mitteln ist eine Haarverlängerung mit Keratin.

Die Haarverlängerung mit echtem Haar

Wenn die Wartezeit zu lang wird und die Haare einfach weiter im Schneckentempo wachsen, gibt es noch die Möglichkeit der Keratin Bondings Haarverlängerung. Dies ist eine Verlängerung auf natürliche Weise, da Keratin schon in den Haaren vorhanden ist. Die einzelnen Strähnen werden dabei mit einer Art Wärmezange fest in das eigene Haar eingeschweißt, was einige Zeit in Anspruch nimmt. Jede der Strähnen muss einzeln befestigt werden, was bei der Einarbeitungszeit eine große Sorgfalt verlangt. Ausgeführt werden sollten diese speziellen Verlängerungen der Haare nur von einem Fachmann. Das Gleiche gilt, wenn die Haarverlängerung wieder aus den Haaren entfernt werden soll. Geeignet ist diese besondere Methode für Frauen, die dauerhaft lange Haare tragen möchten, nur für einen Abend ist der Aufwand an Arbeit jedoch zu groß.

Das könnte Sie auch interessieren: Natürliches Birkenwasser – eine Wohltat für die Haare

Für problematische Haare

Nicht jeder ist von Natur aus mit dichten und gesunden Haaren ausgestattet. Vor allem Frauen leiden darunter, wenn sie zu dünnes Haar haben und wünschen sich eine Haarlänge, die viele Optionen bei der Auswahl der Frisuren zulässt. Um sich diesen Traum zu erfüllen, ist eine Haarverlängerung eine gute Sache. Die Haare werden stets im passenden Farbton zum natürlichen Haar angeschweißt und sind infolgedessen nicht nur länger, die Frisur wirkt auch noch dichter und fülliger. Bei dünnen Haaren oder Haaren, die schnell abbrechen, sind Haarverlängerungen immer eine gute Wahl.

Fazit

Echthaarverlängerungen sind die ideale Lösung für alle Frauen, die nicht mehr warten wollen, bis ihre Haare die gewünschte Länge erreicht haben. Die Auswahl an unterschiedlichen Farbtönen ist groß und reicht von einem tiefen Schwarz über ein Kastanienbraun und einem Aschblond bis hin zu Kupferrot und hellem Lichtblond. Auf diese Weise kann sich jede Frau den Traum von einer „Rapunzel“ Frisur erfüllen, ohne darauf Jahre warten zu müssen. Da die Verlängerung der Haare lange hält, lohnt sich die Investition auf jeden Fall.

Farrah

* Affiliate Links / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen