Wer heute die 50 überschritten hat, erinnert sich wahrscheinlich noch an die Mode aus den 1970er Jahren. Blumenkleider und Sandalen mit Plateausohlen, Schlaghosen und seltsame Muster waren damals modern. Heute ist das alles wiederum im Trend und wenn es nach den bekannten Designern geht, tragen die Damen im kommenden Sommer die Mode aus den 1970er Jahren. Tommy Hilfiger hat seine Retro-Ideen jetzt auf der Pariser Fashion Week einem breiten Publikum vorgestellt und viel Beifall für seine Entwürfe bekommen.

Wieder im Trend: wilde Muster

Zur Mode aus den 1970er Jahren gehören auch wilde Muster. Tommy Hilfiger setzt dabei auf Sternzeichen-Muster, die vor 40 Jahren aktuell waren. Auch Ethno-Muster sind in der neuen Kollektion von Hilfiger zu finden, sie erinnern ebenfalls an die Mode aus den 1970er Jahren. Die wilden bunten Muster sind im Sommer perfekt zur weißen Hose, auch zur hellblauen Jeans sehen die Shirts und Blusen im Stil der 1970er toll aus.

Die neuen alten Hosen

Die neuen alten HosenDie Hosen in den 1970er Jahren hatten alle einen Schlag, ein breit ausgestelltes Hosenbein. In diesem Sommer kommt die Schlaghose wieder, und zwar in vielen unterschiedlichen Facetten. Sie ist eine elegante Hose mit einem seitlichen Reißverschluss, die auch zu festlichen Anlässen gut aussieht. Außerdem ist sie die Jeans mit einer hohen Taille und einem Schlag, der bis über die hohen Sohlen der Plateauschuhe reicht. Dazu passen Blazer aus Jeans mit weißen Ziernähten, breiten Revers und möglichst großen Knöpfen.

Wie sehen die Schuhe aus?

Plateausohlen sind auch in diesem Jahr wieder im Trend. Sie sind perfekt für die Vintage Mode aus den 1970er Jahren. Wie schon erwähnt, passen sie wunderbar zu überbreiten Schlaghosen. Auch zu Midi-Röcken und bunten, leichten Sommerkleidern sehen die Schuhe immer gut aus. Wer noch nie auf hohen Plateausohlen gegangen ist, sollte noch vor dem Sommer mit einem ausführlichen Gehtraining beginnen.

Der Pullunder ist zurück

Es gibt Trends, die kommen immer wieder, selbst wenn sie noch so schrecklich waren. Das gilt im Besonderen für den Pullunder. Er war lange kein Thema mehr, aber mit der Mode aus den 1970er Jahren ist er jetzt wieder da. Kombiniert mit einer weißen Bluse ist der klassische Pullunder wieder im Trend, an heißen Sommertagen ist er auch ohne die Bluse erlaubt.

Leder in Braun-Rot

Leder in braun-roten Tönen war in den 1970er Jahren sehr modern. Die Retro-Farbe ist daher in diesem Jahr auch wieder aktuell. Ob als Ledermantel, Lederjacke oder als Lederhose – die Hauptsache ist, dass Leder ist glänzend und hat eine braun-rote Farbe.

Fazit

Die Mode in den 1970er Jahren gefiel damals nicht allen, vielleicht ist das 40 Jahre später etwas anders. Wer sich damals nicht mit dieser Mode anfreunden konnte, sollte die Vintage Mode aus den 1970er Jahren mal genauer betrachten. Polohemden sind wieder im Trend und die Ärmel müssen auch dieses Mal bis zu den Armbeugen reichen. Wenn das Polohemd zudem noch einen farblich abgesetzten Kragen und eine Knopfleiste in einer anderen Farbe hat, ist es perfekt. Wer damals die schicken Trends verpasst hat, bekommt in diesem Jahr eine neue Chance, diese Mode auszuprobieren.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (6 Bewertungen, durchschnittlich: 4,50 von 5)