Sterling Silber ist das ultimative Material für Schmuck oder was denken Sie? 925er Silber, wie es auch genannt wird, ist eine Legierung aus 925 Anteilen reinem Silber und 75 Anteilen anderer Metalle.

In unserem Alltag lässt sich diese Silberlegierung kaum noch wegdenken. Es wird für Alltagsgegenstände verwendet wie zum Beispiel Besteck und es eignet sich für alle Arten von Schmuck. Egal ob Sie eleganten Schmuck für besondere Anlässe bevorzugen, geschmackvollen, schlichten Schmuck für jeden Tag oder etwa einen Verlobungsring oder Ehering. Ein Ring Sterling Silber eignet sich für jeden Anlass ausgezeichnet.

Eigenschaften von Sterling Silber

Reines Silber besitzt nur einen sehr geringen Härtegrad, was die Verarbeitung sehr leicht macht, allerdings ist es sehr anfällig für Kratzer oder Dellen. Silber reagiert mit Schwefel, dieser kommt in der Atmosphäre vor und lässt das Silber schwarz anlaufen. Das ist der Grund, warum es im Alltag als Legierung mit andren Metallen verwendet wird. Durch die Zugabe von zum Beispiel Kupfer, Zink oder Platin wird zusätzliche Härte gewonnen, was das Silber alltagstauglich macht. Außerdem verfärbt sich das Silber langsamer durch die Legierung mit den anderen Metallen. Das ist das Sterling Silber wie Sie es kennen.

Sterling Silber als Edelschmuck

Da Sterling Silber weich und sehr gut formbar ist, lässt es sich zu wunderschönen edlen Ringen, Ketten, Anhängern oder Armbändern verarbeiten. Durch schöne Verzierungen, wie zum Beispiel eingesetzte Zirkons oder Glassteine, Mattierungen oder Muster, wirkt Ihr persönlicher Sterling Silber Ring, Anhänger, Kette oder Armband besonders edel und elegant.

Möchten Sie zu einem besonderen Anlass etwas Edles tragen, eignen sich hier, vor allem für Frauen, in silbergefasste Perlen. Ein Ring mit einer eingefassten Perle oder einer Kette mit Perlenanhänger sind schlicht aber sehr elegant und edel.

Sterling Silber lässt sich sehr gut dehnen und zu hauchdünnen Blättchen verarbeiten, die sich sehr schön in edlem Schmuck verarbeiten lassen.

Sterling Silber als Alltagsschmuck

Im Alltag eignet sich Sterling Silber besonders gut, da Sie Silberschmuck schmückt, durch seine schlichte Farbe aber nicht zu sehr auffällt. Einen einfachen Sterling Silber Ring ohne viele Verzierungen, eine schlichte Kette oder Armband, können sie immer tragen.

Im Gegensatz zu anderen Metallen wie Gold, Weißgold oder Platin eignet sich Sterling Silber sehr viel besser für den Alltag, nicht zuletzt, weil es sehr viel preiswerter ist. Stellen Sie sich einmal vor, Sie würden Ihren teuren Platin oder Goldring verlieren. Selbstverständlich ist es immer ärgerlich Schmuck zu verlieren allerdings erträglicher, wenn es nicht Hunderte von Euro kostet, ihn zu ersetzten. Auch hierfür bietet sich ein Ring Sterling Silber perfekt dafür an.

Sterling Silber als Verlobungs- oder Ehering

Sie möchten Ihrer Freundin, die Frage aller Fragen stellen und suchen dafür einen passenden Ring? Sie haben diese Phase schon hinter sich und sind nun auf der Suche nach schönen Eheringen? Wenn dies der Fall ist, dann sind Sie mit einem Ring Sterling Silber bestens beraten.
Warum eignet sich Sterling Silber für Verlobungs- oder Eheringe?
Nicht jeder mag Goldschmuck, nicht jeder kann Goldschmuck tragen und nicht jeder kann Goldschmuck bezahlen.

Sterling Silber ist eine schöne Alternative. Es lässt sich einfach und wunderschön verarbeiten, ist alltagstauglich und elegant. Ein Verlobungsring aus Silber mit kleinem Zirkon oder Glassteinen für Ihre Frau ist elegant und schmückt ungemein.

Besonders für Männer ist es oft wichtig, dass Ihr Ehering schlicht und angenehm zu tragen ist. Ein schlichter Ring aus Sterling Silber, vielleicht mattiert oder mit schlichtem Muster ist elegant und alltagstauglich. Für die Frau kann auch im Ehering ein Stein eingearbeitet werden. So passen die Ringe optisch zusammen. Durch Ihre persönliche Gravur wird Ihr Ehering aus Sterling Silber zu etwas ganz besonderem.

Wie reinigen Sie Ihren Sterling Silber Schmuck?

Das kennen Sie sicher auch, mit der Zeit verfärbt sich Ihr Silberschmuck und läuft schwarz an. Woher kommt das?

Durch Umweltverschmutzung gelangt Schwefel in unsere Atmosphäre, der Schwefel reagiert mit dem Silber und lässt es schwarz anlaufen. Durch die Legierung von Silber mit anderen Metallen wird dieser Prozess zwar verlangsamt allerdings nicht aufgehalten.

Also wie behandeln Sie ihren Schmuck nun am besten? Sicher haben Sie auch schon Haushaltsmittel wie Backpulver oder Zahnpasta versucht. Durch diese Methoden lässt sich der Schmuck leichter polieren als nur mit einem Haushaltstuch und Wasser allerdings ist es immer noch sehr schwer. Am besten ist es Sie besorgen sich, aus einem Supermarkt oder einer Drogerie, ein spezielles Silberreinigungstuch oder ein spezielles Silberbad. Mit diesem Tuch oder Bad lassen sich die Verfärbungen einfach entfernen und Ihr Silberschmuck erstrahlt in neuem Glanz.

Sind sie allergisch auf Nickel?

Sterling Silber ist eine Legierung aus 92,5 Prozent reinem Silber und 7,5 Prozent andren Metallen wie Kupfer, Zink oder Platin. Diese Metalle werden dem Silber beigefügt, um es härter zu machen. Früher wurde dem Silber, aus diesem Grund, häufig Nickel hinzugefügt. Allerdings reagieren immer mehr Menschen auf Nickel mit Hautekzemen, Juckreiz, der Nickelallergie. Daher verzichtet man heut zutage darauf Nickel zu verarbeiten. Allerdings wird Ihnen niemand eine Garantie dafür geben, dass kein Nickel enthalten ist. Die Chance ist heute allerdings nicht mehr groß, dass Sie als Allergiker, auf Sterling Silber reagieren.

Also wenn Sie sich überlegen sich einen neuen Ring, eine Kette oder Armband zu gönnen, denken sie an die vielen Vorzüge von 925 er Sterling Silber. Sie werden es nicht bereuen.

Redaktion

Hier schreibt die Redaktion von www.affektblog.de
Redaktion
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, durchschnittlich: 5,00 von 5)