Buchteln, auch Rohr- oder Dampfnudeln genannt, haben in Böhmen eine sehr lange Tradition. Dort kennt man Buchteln mit Obst in unzähligen Varianten, mal gebacken und mal gedämpft. Aber ganz gleich, wie die Buchteln mit Obst auch zubereitet werden, sie schmecken immer köstlich, sie machen satt und lassen sich einfach zubereiten. Da es außerdem noch ein preiswertes Essen ist, sind Buchteln oder Dampfnudeln genau das Richtige für die ganze Familie. Das ist vielleicht auch der Grund, warum Buchteln mit Obst nicht nur in Böhmen, sondern ebenfalls in Bayern, Österreich und Südtirol so gerne auf den Tisch kommen.

Buchteln mit Obst – so sieht die Liste der Zutaten aus

Das folgende Rezept stammt aus Böhmen und ist so etwas wie das Originalrezept. Für acht Personen werden die folgenden Zutaten benötigt:

  • 500 Gramm gesiebtes Mehl
  • ein Würfel frische Hefe
  • ein Ei
  • ein halber Teelöffel Salz
  • 50 Gramm weiche Butter
  • 240 Milliliter lauwarme Milch
  • 200 Milliliter süße Sahne
  • 230 Milliliter Läuterzucker
  • 200 Gramm getrocknetes Backobst

Für den Läuterzucker 115 Milliliter Zucker und 115 Milliliter Wasser in einen Topf schütten. Alles 15 Minuten bei mittlerer Hitze leicht kochen lassen und bis zur Zubereitung abkühlen lassen.

Lesen Sie auch: Kirschmichel aus dem Ofen – immer wieder ein Genuss

So klappt es mit der Zubereitung

Zunächst das Backobst klein schneiden und mit 400 Milliliter kochendem Wasser übergießen. 15 Minuten ziehen lassen, durch ein Sieb schütten und abtropfen lassen. Das Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde in die Mitte drücken. 50 Milliliter Läuterzucker in die Mulde gießen und die Hefe darüber bröseln. Anschließend das Ei, das Salz, die Milch und die Butter dazugeben.

So entstehen die Buchteln

Ist der Hefeteig aufgegangen, ihn auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem 40 mal 20 Zentimeter großen Rechteck ausrollen und in acht Quadrate mit gleicher Größe schneiden. Das Obst mit 60 Milliliter Läuterzucker mischen und auf die Quadrate verteilen. Den Teig um die Füllung legen, etwas andrücken und mit der glatten Seite nach oben, nebeneinander in eine Auflaufform setzen. Die Sahne mit dem restlichen Läuterzucker verrühren und über die Buchteln mit Obst gießen. Noch einmal 30 Minuten ziehen lassen und anschließend im vorgeheizten Backofen bei 190° Grad 30 bis 40 Minuten backen. Die Buchteln mit Obst schmecken kalt und warm, sie sind jedoch besonders lecker, wenn sie mit einer warmen Vanillesoße serviert werden. Die Arbeitszeit für dieses traditionelle Gericht liegt bei gut einer Stunde.

Fazit

Die Zubereitung ist zwar einfach, nimmt jedoch relativ viel Zeit in Anspruch. Trotzdem lohnt es sich, die köstlichen Buchteln einmal zu probieren. Wer vielleicht Probleme mit Hefeteig hat, kann die frische Hefe durch ein Päckchen Trockenhefe ersetzen. Den Buchteln mit Obst macht es nichts und der Teig lässt sich deutlich einfacher zubereiten. Buchteln schmecken mit Mohn und mit Aprikosenkompott. Wer die Variante aus Südtirol versuchen möchte, sollte Pflaumenmus zu seinen Buchteln essen.

M.Irfan

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 1.12.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen