Schokoladenfans aufgepasst. Dieses Rezept für einen Schoko-Kaffee Kuchen wird Euch gefallen. Der Kuchen ist fest und saftig zugleich, und schmeckt nach Schokolade pur. Gut, Kaffeeliebhaber mögen den Kuchen bestimmt auch. Denn Kaffee ist auch enthalten. Wer Kaffee nicht so mag, kann ihn auch gern probieren, weil der Kaffeegeschmack nur eine Note in dieser Komposition ist. Auch Leute, die Kaffee nicht so gut finden, haben diesen Kuchen schon sehr gelobt, nachdem sie ihn probiert und gegessen haben. Nach dem Backen wird der Schoko-Kaffee Kuchen mit Kaffee getränkt. Der Clou an dem Kuchen ist auch die Glasur oder das Topping, was richtig gut zum Rezept passt. Denn der Geschmack ist auch in der Glasur unwiderstehlich.

Vom Rezept her ist dieser Kuchen eine Sensation auf der Kaffeetafel. Mit der Sahne oben auf dem Kuchen kommt er eher einer Torte gleich. Die Glasur ist sehr lecker. Das Backen gelingt gut. Deswegen kann der Kuchen auch oft für einfache Familientreffen, Geburtstage oder Treffen mit Freundinnen gebacken werden. Auch nach einer durchfeierten Nacht wie z. B. an Weihnachten oder Silvester kann er gut gegessen werden. Beim gemeinsamen Kaffeetrinken mit Kuchen ist dieser Kuchen einfach ein Genuss! Denn durch den Kaffee macht er wach und fit. Schokolade mach glücklich. Wer Schokolade liebt, wird auch diesen Kuchen lieben. Wer diesen Kuchen an Silvester backt, wünsche ich ein gutes, neues Jahr! Viel Freude damit, guten Appetit!

Schoko-Kaffee Kuchen
Drucken Pin
5 von 1 Bewertung

Schoko-Kaffee Kuchen Rezept

Schokoholics aufgepasst! Das ist DER Kuchen für absolute Schokoladenfans! Der Kuchen ist fest, saftig und einfach nur Schoko pur. Das perfekte Schoko-Kaffee Kuchen Rezept mit einfacher Schritt-für-Schritt Anleitung.
Gericht Kuchen
Keyword Schoko-Kaffee Kuchen
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 45 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde

Equipment

  • Küchenmaschine oder Handrührgerät mit Schneebesen

Zutaten

Zutaten für eine 20 cm Springform:

  • 200 ml heißer Kaffee
  • 150 ml Sonnenblumenöl
  • 70 g Kakaopulver
  • 2 Eier, zimmerwarm
  • 150 g Zucker
  • 230 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 1 Prise gemahlene Vanille oder 1 Pck. Vanillezucker

Für die Glasur:

  • 80 ml Sahne
  • 15 g Kakaopulver
  • 30 ml Kaffee
  • 70 g Schokolade, z. B. Zartbitter oder Vollmilch
  • 1 Prise Salz
  • 20 g Butter
  • 1 EL Puderzucker

Für die Tränke:

  • 40 ml Kaffee

Auch interessant: Einhorn Torte – Das Highlight auf jeder Prinzessinen-Party

Zubereitung von Schoko-Kaffee Kuchen:

1. Schritt

Einen Kaffee mit etwa 280 ml kochen. Für den Teig 200 ml heißen Kaffee mit Kakaopulver verrühren und beiseite stellen.

2. Schritt

Eine Springform mit etwas Öl einpinseln und leicht mit Kakao ausstäuben. Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

3. Schritt

Die zimmerwarmen Eier in einer Rührschüssel cremig aufschlagen. Das Öl langsam hinzufügen und weiter schlagen bis eine Mayo ähnliche Masse entsteht. In einer anderen Rührschüssel Mehl, Zucker, Salz, Backpulver und Muskatnuss vermischen. Die leicht abgekühlte Kaffee-Kakao Mischung zur Mayomischung dazugeben und verrühren. Die trockenen Zutaten dazu geben und alles ganz kurz unterrühren.

4. Schritt

Den Teig in die vorbereitete Springform füllen und auf der mittleren Schiene etwa 45 min backen. Unbedingt die Stäbchenprobe durchführen! Sobald nichts mehr am Holzspieß kleben bleibt, den Kuchen sofort heraus nehmen.

5. Schritt

Den Kuchen aus der Form lösen und 15 min abkühlen lassen. Evtl. die Kuppel mit einem Messer etwas begradigen (falls der Teig sehr nach oben hin aufgegangen ist und euch dies stört) und mit einem Holzspieß mehrere Löcher in den Teig einstechen. Etwa 50 ml Kaffee darüber träufeln und einziehen lassen.

6. Schritt

Für die Glasur die Schokolade grob hacken. Die Sahne in einen Topf geben und zusammen mit 30 ml Kaffee und dem Kakaopulver aufkochen lassen und dabei ständig rühren. Den Topf vom Herd nehmen und die gehackte Schokolade einrühren – dabei so lange rühren bis sich die Schokolade vollständig aufgelöst hat. Butter, Salz und Puderzucker hinzugeben und ebenfalls verrühren. Die Glasur auf dem Kuchen verteilen und an den Seiten herunterlaufen lassen.

Viel Spaß beim Nachbacken und einen guten Appetit!

Farrah

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 12.04.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen