Ein neues Baby ist ein Segen, aber es kann auch überwältigend sein. Egal, ob Sie Ihr erstes Kind erwarten oder bereits drei Kinder haben, es gibt viele Entscheidungen zu treffen, wenn Sie eine Familie gründen. Eine der wichtigsten Entscheidungen, die Sie treffen müssen, ist die Frage, welchen Kinderwagen Sie für Ihr Kind kaufen sollen. Es liegt an Ihnen, ob Sie einen Regenschirm Kinderwagen wollen, der sich kompakt zusammenklappen lässt, oder ob Sie etwas mit mehr Stauraum und Anpassungsmöglichkeiten bevorzugen. Es gibt so viele Möglichkeiten auf dem Markt! Wir hoffen, dass unser Leitfaden dazu beitragen kann, den Entscheidungsprozess für Eltern zu vereinfachen, indem er einen Einblick in die Vielfalt der heute auf dem Markt erhältlichen Modelle und deren Vorteile gibt.

Was ist ein Kinderwagen?

Ein Kinderwagen ist ein kleiner Stuhl, in den Sie Ihr Baby setzen können und der wie ein Auto für Ihr Kind ist. Sie können ihn schieben, denn er hat Räder unter dem Stuhl. Manche Kinderwagen kann man zusammenklappen und hinten im Auto verstauen, um sie woanders hinzubringen. Sie sind für kleine Babys gedacht, aber manche Leute benutzen sie auch für große Kinder im Alter von vier oder fünf Jahren.

Arten von Kinderwagen und ihre Eigenschaften

Es gibt viele Arten von Kinderwagen auf dem Markt. Wenn Sie auf der Suche nach qualitativ hochwertigen Produkten sind, dann sind Sie bei der Babyausstattung von 4mybaby genau richtig! Sie können je nach Ihren Bedürfnissen und Ihrem Budget wählen. Sehen wir uns einige der beliebtesten Kinderwagen für verschiedene Budgets an.

Klassisch 

Dies ist der gängigste Kinderwagen-Typ. Zu den Merkmalen dieses Typs gehören ein Sitz, der sich zurücklehnen lässt, und ein Staufach für Babyartikel. Diese Art von Kinderwagen eignet sich für Kleinkinder mit einem Gewicht von 4 bis 20 kg, ist aber auch in größeren Größen erhältlich, wenn Sie mehr Platz für Ihr Kind benötigen. Übergroße Lenker erleichtern größeren Eltern das Schieben und schützen sie vor Zugluft, während sie gleichzeitig verhindern, dass das Baby zu viel Sonne abbekommt!

Kombikinderwagen

Der Kombikinderwagen ist so konzipiert, dass er mit einer Hand zusammengeklappt werden kann, und zwar mithilfe eines Entriegelungsmechanismus, der sich auf der Rückseite des Rahmens unter dem Sitz befindet. Das Staufach befindet sich oft im vorderen Teil dieses Modells, mit einem zusätzlichen Fach oben, das für Snacks oder Getränke verwendet werden kann. Das Wichtigste an diesem Kinderwagen ist, dass er beiden Elternteilen Bewegungsfreiheit bietet, da sie ihn leicht selbst zusammen- und auseinanderklappen können.

Jogger

Er ist für ein Baby bis zu einem Gewicht von 35 kg ausgelegt. Sie haben in der Regel drei Räder, die so angeordnet sind, dass sie sich leichter manövrieren lassen. Das Wichtigste am Kinderwagen ist, dass Sie Ihr Trainingsprogramm während der Schwangerschaft beibehalten können. Nach der Geburt Ihres Kindes können Sie ihn weiterhin für Jogging- und Lauf Aktivitäten im Freien verwenden.

Buggy

Ein Buggy hat ein großes Verdeck, das den Säugling vor zu viel Sonne oder Regen schützt. Er ist so konstruiert, dass Erwachsene ihn leicht schieben können, weil er einen Befestigungsmechanismus an der offenen Vorderseite und nicht in der Mitte der Lenkstange hat.

Das ist gut für Menschen, die einen Kinderwagen nicht schieben können, weil ihre Arme nicht lang genug sind, oder für Menschen, die beide Hände zum Tragen von Einkaufstaschen brauchen. Das Gestell des Buggys hat ein festes Format, aber es kann mit einer Vielzahl von Mänteln und Decken in verschiedenen Farben und Materialien ausgestattet werden. Einige Modelle verfügen sogar über ein eingebautes Schlafsystem, das perfekt ist, wenn es spät wird und die Rückkehr nach Hause noch eine Ewigkeit entfernt scheint. Dieser Buggy ist ideal für die Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln, da er zusammenklappbar ist!

Geschwisterkinderwagen und Zwillingskinderwagen

Geschwister- und Zwillingskinderwagen sind die ideale Wahl, wenn zwei oder mehr Kinder erwartet werden. Sie können zwei, drei oder sogar vier Kinder in einem einzigen Wagen mit verschiedenen Sitzkonfigurationen unterbringen. Alle Modelle haben eine Gewichtskapazität von etwa 16 kg pro Sitz. Zu den Sicherheitsmerkmalen gehören ein Beckengurt für jedes Kind und ein Schultergurt, der an den einzelnen Sitzen befestigt wird, sowie ein Verriegelungsmechanismus, der das Risiko des Umkippens verringert, wenn alle Sitze belegt sind.

Die Tandem Konstruktion ermöglicht es einem Elternteil oft, beide Kinderwagen gleichzeitig zu schieben, was für Personen mit eingeschränkter Mobilität hilfreich ist. Meistens lassen sie sich auch leichter zusammenklappen, weil sie nicht so viel Platz zum Verstauen benötigen.

Die meisten Zwillingskinderwagen bieten Platz für eine Babyschale auf jedem Buggy-Brett sowie für einen Stubenwagen oder eine größere Babytrage. Diese Modelle sind ideal für alle, die Zwillinge erwarten oder zwei kleine Kinder in unterschiedlichen Entwicklungsstadien haben.

Lesen Sie hier: Das Schaukelpferd Spielzeug – ein echter Klassiker

Was ist bei der Wahl eines Kinderwagens zu beachten?

Beim Kauf eines Kinderwagens gibt es verschiedene Faktoren, auf die Sie achten sollten. Dazu gehören unter anderem die folgenden:

  • Art der Räder – luftgefüllte Reifen oder Hartgummireifen
  • Leichtgängiger Wenderadius
  • Sicherheitsmerkmale

Art der Räder

Beim Kauf eines Kinderwagens kann man zwischen zwei Arten von Rädern wählen. Hartgummi- oder luftgefüllte (d.h. aufblasbare) Räder. Hartgummiräder bestehen aus geformtem Kunststoff und sind haltbarer als luftgefüllte Räder. Hartgummiräder sind auch dafür bekannt, dass sie sich auf unebenem Untergrund leichter schieben lassen, so dass sie für Eltern, die eine sanfte Fahrt für ihr Baby wünschen, die bessere Wahl sind.

Leichtgängiger Wenderadius

Ein schneller und gleichmäßiger Wenderadius ist ein wichtiges Merkmal, auf das man bei einem Kinderwagen achten sollte. Er erleichtert nicht nur das Navigieren in engen Räumen, sondern sorgt auch dafür, dass Ihr Kind jederzeit sicher unterwegs ist!

Sicherheitsmerkmale

Beim Kauf eines Kinderwagens ist die Sicherheit immer ein wichtiger Faktor und sollte hohe Priorität haben. Hier sind einige Sicherheitsmerkmale, auf die Sie achten sollten:

  • Abnehmbare Bremse – eine abnehmbare Bremse sorgt dafür, dass der Kinderwagen nicht versehentlich bewegt werden kann
  • 5-Punkt-Gurt – ein 5-Punkt-Gurt ist sicherer und verhindert, dass die Kinder aus den Gurten herausrutschen
  • Vorderrad Sperre – eine Sperre am Vorderrad verhindert, dass Kinder den Kinderwagen versehentlich schieben oder ziehen, ohne dass Sie die Kontrolle darüber haben
  • Verstellbare Griffstangen – verstellbare Griffstangen erleichtern das Greifen und Schieben

Die Vorteile der Verwendung eines Kinderwagens

Die Verwendung eines Kinderwagens bringt viele Vorteile mit sich. Eltern müssen den richtigen Typ wählen, der für ihr Kind geeignet ist, je nach Alter, Gewicht und Größe. So wird der Ausflug für das Kind bequemer und sicherer. Einige der Vorteile sind:

Sicherheit im Auto:  Ein Kinderwagen schafft eine sichere Umgebung für das Baby, da es so fahren kann, als säße es in den Armen seiner Eltern. Er ist so konstruiert, dass er auf die meisten Autositze passt, und verfügt über einen zusätzlichen Gurt, der an der Rückseite des Wagens befestigt wird, wo das Kind sicher und fest sitzt.

Wenn das Kind einschläft, bleibt es in der gleichen Position, was perfekt ist, wenn es müde wird, herumgeschoben zu werden.

Sie haben Mühe, Ihr Kind zu tragen:  Mit einem Kinderwagen müssen Sie sich nicht ständig mit dem Tragen Ihres Kindes abmühen, während Sie versuchen, andere Aufgaben zu erledigen. Außerdem bietet er einen zusätzlichen Stauraum, in dem Eltern ihre Habseligkeiten wie Taschen, Geldbörsen und Bücher unterbringen können.

Unterhalten Sie Ihr Kind:  Als Elternteil werden Sie immer wieder Spaziergänge in der Nachbarschaft unternehmen und die örtlichen Einkaufsmöglichkeiten aufsuchen. Der beste Weg, um Ihr Kind bei diesen Ausflügen bei Laune zu halten, ist ein Kinderwagen, der über zusätzliche Funktionen verfügt, wie z. B. hängende Spielzeuge oder einen Musikplayer mit Technologieintegration!

Die Bequemlichkeit der Eltern:  Der Kinderwagen kann verwendet werden, wenn Eltern ihre regelmäßigen Aufgaben an Orten erledigen müssen, die für Kinder nicht leicht zugänglich sind, wie z. B. Lebensmittelgeschäfte und Einkaufszentren. So können sie ihr Kind mitnehmen, ohne sich um dessen Sicherheit und Bequemlichkeit sorgen zu müssen.

Außerdem können die Eltern ihre Einkäufe mühelos erledigen, ohne ihr schweres Kleinkind ständig herumtragen zu müssen.

FAQ

Wie viel kostet ein guter Kinderwagen?

Ein guter Kinderwagen kann zwischen 200 € und 700 € kosten. Das hängt ganz von der Ausstattung und der Qualität ab. Auch die Preise sind von Land zu Land sehr unterschiedlich. Abgesehen vom Preis sollten Eltern auch auf die zusätzlichen Sicherheitsfunktionen und den Komfort der angebotenen Babyausstattung achten. Gibt es zum Beispiel ein Federungssystem oder fühlt es sich zu „wackelig“ an? Besteht das Gestell aus Metall (weniger bruchgefährdet) oder aus Kunststoff? Fühlt sich Ihr Kind darin wohl? Wird es darin bequem schlafen können? Benötigen Sie überhaupt einen Autositz Aufsatz oder werden Sie einen verwenden, der heutzutage bereits für die meisten Fahrzeuge erhältlich ist? Suchen Sie nach einem vielseitigen Modell, z. B. einem Doppel Kinderwagen?

Wann ist der beste Zeitpunkt für den Kauf eines Kinderwagens?

Der beste Zeitpunkt für den Kauf eines Kinderwagens ist in der Regel, bevor Sie schwanger sind. Natürlich kann man nicht wissen, ob man schwanger wird oder nicht, und deshalb entscheiden sich die meisten Eltern dafür, zu warten, bis sie es herausfinden, aber wenn man einen Kinderwagen zur Hand hat, muss man sich weniger Sorgen machen, wenn das Baby kommt.

Was ist eine gute Marke für Kinderwagen?

Es gibt verschiedene Marken und Typen von Kinderwagen auf dem Markt, und es ist am besten, eine Marke zu wählen, die einen guten Ruf genießt. Einige bekannte Marken sind ABC Design, kk Kinderkraft, Hauck, Lionelo, Pixini, Safety 1st, Maxi-Cosi, Bugaboo, Lascal, Eichhorn-Kinderwagen, Chicco, BABY JOGGER, Maclaren, Quinny, GRACO, CHIC 4 BABY, HEITMANN, Kaiser, Cybex Gold, Ergobaby, Sunnybaby, Britax Römer, Fehn, Cosatto, Totsy Baby, ByBoom, Reer, Miracle Baby, und Joovy

Welcher Kinderwagen in welchem Alter?

Diese Frage ist schwer zu beantworten, weil es so viele verschiedene Faktoren gibt. Aber hier sind einige allgemeine Richtlinien:

  • Ab der Geburt – Klassischer-Kinderwagen. 
  • Ab ca. 9 Monaten -Jogger, Buggy, oder Sportwagen.
  • Von Geburt an – ca. 3-4 Jahre – Kombikinderwagen.

Fazit

Ein Kinderwagen kann unverzichtbar sein, wenn Sie mit Ihrem Kind spazieren gehen oder Ihre regelmäßigen Aufgaben in der Stadt erledigen. Es ist wichtig, dass Sie die Größe Ihres Kindes, sein Alter und seine Verwendung berücksichtigen, damit Sie einen Kinderwagen mit den richtigen Eigenschaften kaufen.

Sie können sich auch für leichte oder schwere Modelle entscheiden, je nachdem, was Sie persönlich bevorzugen oder was Ihr Budget hergibt. Ein Kinderwagen kann die Arbeit der Eltern erleichtern und gleichzeitig dafür sorgen, dass die Kleinen sicher und bequem liegen.

Farrah

* Affiliate Links / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen