Kaum jemand spricht gerne über Toiletten. Wenn es aber um die moderne Toilette geht, lohnt es sich, darüber zu reden. Die moderne Toilette ist schon lange nicht mehr nur das stille Örtchen, um ein Geschäft zu erledigen. Sie ist ein Ort zum Wohlfühlen geworden. Das stille Örtchen von einst hat heute den Charakter eines Spas. So sind Toiletten heute nicht einfach nur Keramikschüsseln, sie sind Alleskönner. Die moderne Toilette kommt aus Japan, aber sie ist dabei, Europa zu erobern.

Die Toilette als Dusche

Während für die Deutschen die Toilette immer noch ein Tabuthema ist, sprechen die Japaner sehr offen über die neusten Erfindungen, und Entwicklungen auf dem Sektor Toilette. Standard ist in Japan eine Toilette, die gleichzeitig ein Bidet ist. Nach dem Toilettengang folgt die Dusche im Intimbereich, wobei sich die Art der Massage sowie die Temperatur des Wasserstrahls einstellen lassen. Zum Abschluss wird noch trocken geföhnt. Diese Dusch-WCs sind mittlerweile auch in den USA und in Europa ein Verkaufsschlager. Was bei den Kunden nicht so gut ankommt, ist das etwas klobige Design der asiatischen Modelle. Sie bevorzugen die kleineren Modelle, wie sie in Europa bekannt sind.

Mit moderner Technik

Die moderne Toilette kommt natürlich nicht ohne die dazu passende moderne Technik aus. Die Toilettenmodelle aus Asien sind farbig beleuchtet und bieten musikalische Unterhaltung. Das kommt bei der Kundschaft in Europa nicht so gut an. Hier sind schlichte Modelle gefragt, welche die moderne Technik nicht auf den ersten Blick verraten. Schick ist die moderne Toilette, die den Wasserhahn und den Föhn nach Bedarf ausfahren kann. Das ist der neuste Trend, eine zwar vorhandene, aber doch versteckte Technik. So schließen die neuen Designtoiletten automatisch den Deckel, sie haben ein integriertes Nachtlicht und saugen schlechte Gerüche auf Knopfdruck ab. Statt für die Spülung eine Taste oder einen Hebel zu drücken, gibt es heute Spülungen mit einem Selbstauslöser oder einem Bewegungsmelder.

Mehr Hygiene

Die Hersteller von Toiletten arbeiten besonders eifrig an neuen Konzepten, wenn es um die Hygiene geht. So gibt es heute schon WCs, die ihren Besitzern mitteilen, dass eine Entkalkung nötig ist. Wieder andere Modell spülen grundsätzlich nur mit antibakteriellem Wasser und es gibt Toiletten mit spezieller Beschichtung. Diese Glasur wirkt sich auf Bakterien und Keime tödlich aus. Für mehr Sauberkeit gibt es die sogenannte Flächenspülung, die kein Wasser über den Rand spritzt. Der modernen Toilette fehlt der sonst übliche Spülrand, denn an diesem Rand sammeln sich schädliche Ablagerungen, Keime und Bakterien. Breiter gestaltet ist der Siphon, was wiederum die Wasserfläche erhöht und für weniger Verschmutzungen sorgt. Die moderne Toilette der Zukunft soll jedoch noch mehr können, beispielsweise den Urin analysieren.

Fazit

Wenn es nach den Entwicklern von modernen Toiletten geht, ist das WC von morgen ein Hightech-Labor. Es gibt dann auf Wunsch eine Analyse des Urins, die Auskunft über die Gesundheit des Toilettenbenutzers gibt. Eine weitere Idee, die sehr bald in die Tat umgesetzt wird, ist, den Urin aus dem Abwasser zu filtern. Das ermöglicht den Kläranlagen, effektiver zu arbeiten, außerdem werden die Flüsse und Meere nicht mehr so sehr geschädigt.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 8.04.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Das könnte auch interessant sein:


Das sind die neuen Tattoo Trends 2019
Nicht nur Stars schätzen Tattoos, auch immer mehr normale Bürger haben ihr Herz an die Körperkunst verloren. Sie lassen …


Hudson Yards – New York und sein umstrittenes Viertel
Mit dem Neubau des World Trade Centers veränderte sich die Skyline von New York. Seit 2012 baut die Stadt an einer neuen…


Was ist beim Spargel Einkauf zu beachten?
Jetzt beginnt langsam aber sicher wieder die Spargelzeit. Das Frühlingsgemüse ist für viele der Höhepunkt des Jahres, de…

Redaktion

Hier schreibt die Redaktion von www.affektblog.de
Redaktion
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, durchschnittlich: 5,00 von 5)