Hat man Appetit auf etwas Süßes, dann sollte man die leckeren Kirschtaschen ausprobieren. Vor allem sind sie sehr schnell gemacht und man braucht nur wenige Zutaten dafür. Aber auch für den Nachmittagskaffee mit Freunden oder Familie, sind die kleinen Leckereien immer eine gute Idee.

Kirschtaschen - Süße Blätterteigtaschen für jede Gelegenheit
Drucken Pin
4.34 von 3 Bewertungen

Kirschtaschen

Hat man Appetit auf etwas Süßes, dann sollte man die leckeren Kirschtaschen ausprobieren. Vor allem sind sie sehr schnell gemacht und man braucht nur wenige Zutaten dafür. Aber auch für den Nachmittagskaffee mit Freunden oder Familie, sind die kleinen Leckereien immer eine gute Idee.
Gericht Dessert
Keyword Kirschtaschen
Arbeitszeit 50 Minuten
Portionen 16 Stück
Autor Diana Haddadin

Zutaten

  • 2 Rollen gekühlter Blätterteig (nicht tiefgekühlt!)
  • 1 Glas Schattenmorellen
  • 2,5 Esslöffel Speisestärke
  • 3 Esslöffel Zucker
  • 2 Stück Eigelb

Anleitungen

  • Natürlich kann man auch andere Früchte hierfür verwenden. Wer kein großer Fan von Kirschen ist, kann Heidelbeeren, Brombeeren oder auch Erdbeeren verwenden. Egal welche Füllung man letztendlich wählt, die Zubereitung bleibt die gleiche.

Zubereitung der Kirschtaschen:

Zuerst den Blätterteig aus dem Kühlschrank nehmen und für etwa 15 Minuten ruhen lassen. Anschließend den Ofen auf 175 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Kirschen und Zucker in einen Topf geben, 5 Esslöffel vom Kirschsaft abnehmen und mit der Speisestärke vermischen. Nun die Kirschen aufkochen, die Speisestärke dazugeben und nochmals kurz köcheln lassen.

Den Blätterteig nun ausrollen und 16 gleich große Quadrate ausschneiden. Nun etwas von der Kirschfüllung mittig auf 8 von den Quadraten platzieren. Die anderen Blätterteig-Quadrate über die Kirschen geben und die Enden mit einer Gabel plattdrücken. Wichtig ist, dass der Blätterteig mittig etwas eingeschnitten wird.
Eigelb verquirlen und die Quadrate damit einpinseln.

Zum Schluss die Kirschtaschen in den Ofen schieben und goldbraun backen.

Bildquelle: @ Shutterstock.com / Anna Shepulova

Diana Haddadin

Egal ob orientalisch, asiatisch, klassische Rezepte oder Hausmannskost - ich liebe es zu kochen und neue Rezepte auszuprobieren. Vor allem als Mutter, eines 10jährigen Sohnes, sind mir frische Zutaten besonders wichtig. Und so habe ich meine Leidenschaft zum Beruf gemacht.
Diana Haddadin

Letzte Artikel von Diana Haddadin (Alle anzeigen)