Dieser Salat hat alles was man sich wünschen kann. Er ist unglaublich lecker, besitzt ein herrliches Aroma und in der Zubereitung ist er ebenfalls super einfach und unkompliziert. Dazu kommt noch, dass man ihn zum Mittag aber auch als Abendessen wählen kann, da er kaum Kalorien enthält, gut sättigt aber nicht schwer im Magen liegt. Für einen angenehmen Sommerabend ist er auch eine schöne Geschichte, die Freude macht. Lecker, frisch und sehr sympathisch.

Zutaten für den mediterranen Avocado-Salat mit Hähnchenbrust:

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 10.07.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Mediterraner Avocado-Salat mit Hähnchenbrustfilet
Drucken Pin
5 von 1 Bewertung

Avocado-Salat

Das Besondere an diesem mediterranen Avocado-Salat mit Hähnchenbrust
ist, dass man ihn ergänzen und verfeinern kann.
Gericht Salat
Keyword Avocado-Salat
Arbeitszeit 35 Minuten
Portionen 2 Personen
Autor Diana Haddadin

Zutaten

  • 1 Stück Avocado
  • 10 Stück Cherrytomaten
  • 150 Gramm Rucola
  • 400 Gramm Hähnchenbrustfilet
  • 1 Esslöffel Pflanzenöl (zum Braten)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Zutaten für das Dressing:

  • 10 Milliliter Pflanzenöl
  • 1 Mal Saft einer halben Zitrone
  • 1 Stück Knoblauchzehe
  • 1 Teelöffel Italienische Kräuter (getrocknet)
  • 2 Teelöffel Petersilie (gehackt)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Anleitungen

  • Das Besondere an diesem mediterranen Avocado-Salat mit Hähnchenbrust ist, dass man ihn ergänzen und verfeinern kann - so wie man es möchte. Wer keine Avocados mag, kann sie selbstverständlich weglassen. Auch kann man noch eine Schalotte in hauchdünne Ringe schneiden und unter den Salat mischen. Eine weitere Idee ist es, wenn man vorab noch ein paar Pinienkerne röstet und sie dazu gibt - dies verleiht dem Salat eine aromatische Note. Und wer lieber den veganen Weg gehen möchte, der kann das Hähnchenbrustfilet komplett weglassen. Wie man sehen kann, gibt es unzählige Möglichkeiten, wie man den Salat noch aufpeppen kann. Eine schöne Angelegenheit, die man nicht verpassen sollte.
    Aber auch beim Dressing hat meine eine Menge Freiraum. Nach Belieben kann man auch andere Kräuter hinzufügen oder weglassen. Statt Rosmarin, ist Thymian sehr gut geeignet. Aber auch frisches Basilikum ist herrlich frisch.

Das könnte Sie auch interessieren: Schnelle Caprese-Spieße mit Basilikum

Zubereitung:

Als Erstes das Fleisch putzen, in Streifen schneiden, würzen und in der Pfanne goldbraun braten. Anschließend erstmal beiseitestellen. In der Zwischenzeit den Rucola waschen und gründlich putzen. Die Cherrytomaten waschen, vom Strunk entfernen und halbieren. Danach die Avocado entkernen und das Fruchtfleisch in feinen Streifen schneiden.

Für das Dressing werden die oben genannten Zutaten miteinander vermengt und gründlich vermischt. Die Knoblauchzehe schälen, fein zerdrücken und zum Dressing geben.

Zum Schluss alle Zutaten in eine Salatschüssel geben und vorsichtig umrühren. Dann das Dressing darüber geben und sofort servieren.

Bildquelle: @ Shutterstock.com / AS Food studio

Diana Haddadin
Letzte Artikel von Diana Haddadin (Alle anzeigen)