Alleine reisen hat Vor- und Nachteile. Reisen sind für Singles normalerweise teurer als für Paare oder Familien, und nicht jedes Land ist ein Reiseziel. Reisen für Singles auf die Malediven hat einen guten Ruf, allerdings nur auf den großen und bekannten Hotelinseln. Abseits der bekannten Inseln ist es gerade für Frauen nicht mehr so ​​sicher. Was sollten Frauen beachten, wenn sie die Malediven alleine im Urlaub verbringen?

Allein aber nicht einsam

Allein am Strand sitzen, schwimmen oder im Indischen Ozean tauchen, den Sonnenuntergang beobachten oder auswärts essen – jeder, der sich diesen Luxus gönnen möchte, sollte alleine auf die Malediven reisen. Die Inseln sind als romantisches Hochzeitsreiseziel bekannt, aber auch das Reisen für Singles erfreut sich wachsender Beliebtheit. Vielleicht, weil viele Hotels dem Trend gefolgt sind und gute Angebote für Alleinreisende im Programm haben. In einigen Hotels, die Einzelreisen anbieten, leben nur alleinreisende Gäste . Tanzabende oder Joint Ventures wie Delfinbeobachtung oder Tauchen mit Mantas sind möglich, aber wenn Sie das nicht wollen, bleiben Sie für sich. Action oder Chill Out – Singletouren bieten immer mehrere Möglichkeiten.

Die schönste Insel für Singles

So wie es Inseln für Paare auf der Hochzeitsreise und für Familien mit Kindern gibt, gibt es auch Inseln für Alleinreisende auf den Malediven. Welche Inseln eignen sich für Alleinreisende? Wenn Sie nicht zwischen glücklichen Paaren sitzen möchten, sollten Sie das Fihalhohi Island Resort auf den Malediven buchen. Es gibt mehr Singles als Paare und es ist einfach nette Leute zu treffen. Es funktioniert bei einem Sundowner im Surfcafé am Sunset Beach, aber auch in der Fisherman’s Bar. Wer gerne gut isst, findet in der Lagoon Snackbar das richtige Restaurant mit herrlichem Blick auf den Indischen Ozean. Eine weitere gute Wahl ist Reethi Beach, wo viele Alleinreisende anzutreffen sind.

Ist ein Verein eine gute Wahl?

Reisen für Singles wird oft als Clubreisen bezeichnet. Ein Cluburlaub hat auch für Singles einige Vorteile. Die meisten Ferienclubs bieten ein breites Freizeitangebot. Tauchen, Schnorcheln, Surfen oder Kitesurfen müssen keine Singles buchen, die einen Cluburlaub buchen. Sie müssen sich nur für die eine oder andere Aktivität registrieren. Trotzdem besteht immer noch die Möglichkeit, alleine an den Strand zu gehen oder im Liegestuhl zu lesen. Was einen Ferienclub interessant macht, sind die vielen Wellnessangebote, die jeder Gast nutzen kann. Die meisten Single-Hotels auf den Malediven haben diese Option nicht im Programm. Wenn Sie eine Massage oder eine Hot-Stone-Massage wünschen, müssen Sie oft auf eine andere Insel gehen.

Fazit

Wenn es um Sicherheit geht, sind die Hotelinseln auf den Malediven eine gute Wahl, aber in der Hauptstadt Malé gilt dies leider nur in begrenztem Umfang. Frauen, die alleine unterwegs sind, sollten auf jeden Fall ein Taxi nehmen und bestimmte Bereiche der Stadt im Dunkeln meiden. Die Sicherheit der Urlauber spielt auf den Inseln eine wichtige Rolle. Es gibt unter anderem private Sicherheitsdienste, die sich abends und nachts um die Strände kümmern.

Redaktion