Der Winter ist bald Vergangenheit und mit dem schönen Wetter kommen auch die weißen Sneaker wieder aus dem Schuhschrank. Viele haben ihre bequemen Schuhe für den Frühling schmutzig in den Schuhschrank gestellt und jetzt ist guter Rat teuer. Wie lassen sich weiße Sneaker reinigen? Wie sehen die Schuhe wieder wie neu aus? Einfach in die Waschmaschine stecken, ist keine gute Idee. Das kann das Ende für die Schuhe, aber auch für die Waschmaschine bedeuten. Weiße Sneaker reinigen ist viel einfacher.

Mit Zahnbürste und Backpulver

Wer weiße Sneaker reinigen will, braucht keine Schuhcreme und keine weiße Farbe. Viel wichtiger sind eine alte Zahnbürste und ein Tütchen Backpulver. Zunächst das Backpulver in einer flachen Schale mit lauwarmem Wasser auflösen. Die möglichst weichen Borsten der Zahnpasta in das Backpulver tauchen und anschließend die Sneaker reinigen. Auf dieser Weise verschwindet der besonders hartnäckige Schmutz. Zudem gibt es noch einen weiteren Vorteil: Backpulver enthält Natriumhydrogencarbonat. Das ist perfekt für alle hellen Schuhe, denn das Backpulver bleicht die Schuhe.

Die Sohle sauber radieren

In diesem Sommer sind weiße Sneaker wieder im Trend. Sie lassen sich wunderbar zu dunklen Jeans oder farbenfrohen Röcken kombinieren. Damit die weißen Schuhe auch wirklich weiß sind, ist die richtige Reinigung wichtig. Wer weiße Sneaker reinigen möchte, sollte auch die Sohle nicht vergessen. Die Lösung für dieses Problem gibt es im Drogeriemarkt, sie heißt Schmutzradierer. Den Radierer einfach anfeuchten und dann über die Schuhe reiben. Alle, die weiße Sneaker reinigen wollen, müssen sich bei der Sohle nicht einmal anstrengen. Wenn die Sneaker aus Wildleder sind, ist jedoch Vorsicht geboten, denn Wildleder darf nicht mit Wasser in Berührung kommen. Wer weiße Sneaker reinigen will, die aus Wildleder bestehen, sollte eine raue Bürste nehmen und den Schmutz abbürsten.

Immer im Trend

Weiße Sneaker reinigen lohnt sich auf jeden Fall, denn die schicken Schuhe sind in diesem Jahr einmal mehr im Trend. Auch zu Shorts sehen weiße Sneaker immer toll aus, vor allem, wenn die Beine von der Sonne gebräunt sind. Wer noch Sneaker aus dem vorigen Sommer im Schrank stehen hat, sollte die Schnürsenkel ebenfalls säubern. Da Schnürsenkel aus Stoff bestehen, lassen sie sich problemlos in der Maschine waschen. Einfach in einen Wäschebeutel legen und dann bei 60° Grad waschen. Alle, die keinen Wäschebeutel besitzen, können auch einen weißen Strumpf nehmen, die Schnürsenkel hineingeben und den Strumpf dann verknoten. Die Schnürsenkel sind nach der Wäsche wieder blütenweiß. Anschließend trocknen lassen, wieder in die Schuhe einziehen und schon sehen die Sneaker wieder aus wie neu. Weiße Sneaker reinigen ist mit Backpulver kein Problem und es ist zudem noch umweltfreundlich.

Fazit

Wer im kommenden Sommer mit der Mode gehen wollen, kommt um weiße Sneaker nicht herum. Diese trendigen Schuhe passen zu fast allen Outfits und sind außerdem noch herrlich bequem. Wer in den Ferien einen langen Spaziergang plant oder am Strand entlang laufen will, ist mit weißen Sneaker immer gut bedient. Die weißen Schuhe machen auch beim Tanzen und bei einem ausgiebigen Bummel durch die Stadt immer eine gute Figur.

Redaktion

Hier schreibt die Redaktion von www.affektblog.de
Redaktion
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, durchschnittlich: 5,00 von 5)