Die Haut ist nicht nur das größte Organ des menschlichen Körpers, sie ist auch sehr empfindlich. Auf der einen Seite sind es die schädlichen Einwirkungen von außen, wie die UV-Strahlen der Sonne und die zunehmende Belastung durch Schadstoffe in der Umwelt, die der Haut zu schaffen machen, andererseits hinterlassen auch Stress, Ärger, Medikamente, Krankheiten und die falsche Pflege ihre Spuren. Viele Hautpflegecremes enthalten Inhaltsstoffe, die aus dem Chemielabor stammen und die Haut schneller altern lassen. Dass es auch anders geht, zeigt eine Naturkosmetik Gesichtscreme.

Die guten Eigenschaften der Natur

Alles, was natürlichen Ursprungs ist, hat entweder sehr wenig oder gar keine Nebenwirkungen. Eine Naturkosmetik Gesichtscreme pflegt die Haut, jedoch entstehen ihr dabei keine Nachteile. Ein bekanntes und bewährtes Mittel bei einer Naturkosmetik Gesichtscreme ist Rosenöl. Das duftende Öl, das aus den Blüten oder den Samen zahlreicher Rosenarten entsteht, versorgt die Haut mit allen wichtigen Nährstoffen, die sie benötigt und macht sie strahlend schön. Eine qualitativ hochwertige Naturkosmetik Gesichtscreme sollte auf keinen Fall Alkohol enthalten, wie es bei konventionellen Cremes leider oft der Fall ist. Fakt ist: Der Alkohol trocknet die Haut aus, anstatt sie mit der nötigen Feuchtigkeit zu versorgen, als Folge kann es zur Faltenbildung und zu einem unreinen Hautbild kommen.

Naturkosmetik Gesichtscreme – damit die Haut lange jung bleibt

Jeder möchte so lange wie möglich jung aussehen. Ein Garant für ein junges, gesundes Aussehen ist hier eine natürliche Gesichtspflege. Bio-Cremes mit Mosqueta Rosenöl versorgen die Haut mit allem, was sie braucht und das mit zu 100 Prozent ökologischen und biologischen Produkten. Das Rosenöl stammt von einem wilden Rosenstrauch, der im Süden von Chile wächst. Das Klima in dieser Region ist gemäßigt und reich an Regen. Der Strauch blüht zwischen Oktober und Dezember mit zartrosa Blüten, aus deren Samen anschließend das kostbare Öl für die Hautpflege gewonnen wird. Das Öl der Naturkosmetik Gesichtscreme ist reich an mehrfach ungesättigten Fettsäuren wie Linolsäure und Alpha-Linolsäure, dazu kommen noch natürliche Antioxidantien, Vitamin E und Carotinoide.

Für gesunde Zellen

Besonders die Hautzellen sind immer wieder großen Gefahren ausgesetzt. Sie werden von Schadstoffen angegriffen, die die Zellwände zerstören und im schlimmsten Fall sogar Krebs auslösen können. Die Inhaltsstoffe des Wildrosenöls von Mosqueta verhindern, dass die Hautzellen angegriffen werden und sorgen dafür, dass sich die Zellen immer wieder regenerieren. Das natürliche Öl aus den Rosensamen wirkt wie ein sehr effektiv arbeitender Schutzschirm, der die Zellen und das Gewebe vor schädlichen Stoffen schützt. Sind die Hautzellen gesund und elastisch, dann macht sich das natürlich auch beim Hautbild bemerkbar. Die Haut wird feinporiger, sie ist nicht so anfällig für Unreinheiten und behält ihre jugendliche Spannkraft.

Fazit

Die Haut ist ein natürlicher Schutz, der nicht immer gut behandelt wird. Ausgiebige Sonnenbäder, trockene Heizungsluft im Winter und die hohe Belastung mit Schadstoffen setzen der Haut heftig zu. Damit die Haut den bestmöglichen Schutz bekommt und lange frisch bleibt, ist eine natürliche Pflege, wie sie die Creme mit kalt gepresstem und biozertifiziertem Rosenöl von Mosqueta garantiert, eine sehr gute Wahl. Die Creme sorgt dafür, dass die Haut nicht vorzeitig altert, zudem mindert sie Falten und lässt Altersflecken verblassen.

Redaktion

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 27.10.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen