Weihnachten ist nicht nur das Fest der Liebe. Das Weihnachtsfest wird gebührend gefeiert. Der Abend und die gesamten drei Tage gehören der Familie und den Freunden. Die Jeans und der Alltagslook werden nicht aus dem Schrank gezogen. Es darf ein Anzug für die Herren sein. Ein Businesslook muss es nicht sein, jedoch dem Fest gebührend. Die Damenwelt liebt es, ein festliches Kleid aus dem Schrank zu holen. Durchaus darf es bodenlang sein, jedoch nicht einem Ballkleid ähneln. Dem Anlass entsprechend wird sich schön gekleidet. Lieben Sie es, sich besonders schön und festlich zu stylen? Es darf glitzern und von Kopf bis Fuß ist das Outfit auf den festlichen Abend ausgerichtet.

Dem Anlass entsprechend kleiden

Schon ab frühen Nachmittag ist förmlich in der Luft spürbar, wie die Ruhe sich über dem Land breit macht. Die Frauen verschwinden im Badezimmer und machen sich besonders hübsch. Das kleine Schwarze spielt noch immer eine große Rolle. Modebewusste Damen wagen sich an einen goldenen Blazer oder einen Pailletten überzogenen Hosenanzug. Dem Anlass entsprechend, darf es durchaus mehr glitzern und funkeln. Selbst die Kinder werden hübsch angezogen. Kleider machen bekanntlich Leute. Der festliche Rahmen steht und fällt mit dem festlichen Antlitz im Wohnbereich und den schön gekleideten Menschen. So kann der Abend gebührend gefeiert werden.

Schmuck und weihnachtlicher Duft

Schöne auffallende goldene Ohrringe, feines Armband und eine passende Kette runden das festliche Outfit ab. Goldener Schmuck ist an sich schon farblich edel und elegant. Die Farbe drückt Luxus aus. Vor allem an Weihnachten unterstreicht goldener Schmuck den luxuriösen sowie eleganten Auftritt. Nicht zu vergessen der passende weihnachtliche Duft, welcher das Gesamtbild noch verfeinert. Vanille- oder schwere Düfte sind dabei besonders begehrt. Ein frischer und sommerlicher Duft wäre nicht passend. Es darf durchaus ein Abendduft aufgelegt werden, doch sollte dieser nicht zu stark aufgetragen werden. Weniger ist bekanntlich immer mehr.

Make-up

Das Make-up wird festlicher und das Augenlid darf einen Hauch von Gold erhaschen. Es gibt spezielle Puderdosen, welche einen zarten goldenen Schimmer dem Make-up verleihen. Leichte Goldpartikel können auf den Wangen dezent aufgetragen dem gesamten Make-up einen besonders festlichen Touch verleihen. Viele festliche Accessoires machen erst das perfekte Heilige Abend Outfit aus.

Die festliche Handtasche

Dem Anlass entsprechend passt eine Clutch oder eine festliche schwarze kleine Handtasche wie die YSL Loulou. Nur das Notwendigste wird in das Täschchen gepackt. Handy, Schlüssel, Puderbox und Lippenstift reichen vollkommen aus. Die Handtasche sollte vom weihnachtlichen Outfit abgestimmt gewählt werden. Schwarz oder Gold ist dabei der klare Favorit. Eine große Handtasche wäre die falsche Wahl. Klein und aus einem feinen Material sind die beste Wahl. Die Tasche sollte exakt zum Stil des Kleides bzw. Hosenanzuges passen. Die Schuhe werden entsprechend dem Anlass ausgewählt und runden das Gesamtbild auf eine elegante Art und Weise ab. Ein feiner und eleganter Gürtel ist zudem immer eine gute Idee. Ein Blickfang in Gold wirkt genauso festlich wie ein schwarzer Gürtel mit einer auffallend goldenen und dekorativen Schnalle.

Fazit

Es kann nichts falsch gemacht werden, wenn das Grundoutfit festlich zusammengestellt wurde. Accessoires können das dem Anlass entsprechende Outfit zerstören oder wunderschön unterstreichen. Mit diesen goldenen Regeln kann nichts schiefgehen. Festliche Kleidung benötigt anlassbezogene und schöne Accessoires. Auf klobigen Modeschmuck ist zu verzichten. Feinen und ausgewählten Accessoires sind klar der Vorzug zu geben. Farbe darf durchaus ins Spiel kommen, wenn diese gezielt eingesetzt wird. Eine schwarze edle Hose mit einem pinkfarbenen Kaschmirpulli verfehlt durchaus nicht seine Wirkung.

Farrah