Nach einem leckeren Essen muss natürlich auch ein Nachtisch her. Im Sommer ist das gar nicht immer so einfach, da die Dessert-Varianten ziemlich süß oder auch üppig sind. Somit bleibt meist nicht viel Auswahl und letztendlich lässt man es leider aus. Es gibt jedoch einige Dessert-Ausnahmen, die frisch und fruchtig sind. Hier kann man den Sommer auf der Zunge spüren und es definitiv ein Genuss. Das köstliche und weltbekannte Panna Cotta gehört auf jeden Fall dazu und es schmeckt himmlisch.

Zutaten für das sahnige Panna Cotta mit frischen Früchten

Panna Cotta
Drucken Pin
5 von 1 Bewertung

Panna Cotta

Hier kann man den Sommer auf der Zunge spüren und es definitiv ein Genuss. Das köstliche und weltbekannte Panna Cotta gehört auf jeden Fall dazu und es schmeckt himmlisch.
Gericht Dessert
Keyword Panna Cotta
Arbeitszeit 5 Stunden 30 Minuten
Portionen 4 Personen
Autor Diana Haddadin

Zutaten

  • 4 Blatt Gelatine
  • 500 Milliliter Schlagsahne
  • 2 Teelöffel Vanille Extrakt
  • 2,5 Esslöffel Zucker
  • 1 Nach Wahl Heidelbeeren, Brombeeren, Erdbeeren, Johannisbeeren

Anleitungen

  • Panna Cotta ist nicht nur lecker, auch kann man es schon einen Tag vorher zubereiten. Das spart eine Menge Zeit, die man anders investieren kann. Zudem ist die Herstellung super easy und das macht die Angelegenheit noch sympathischer. Die frischen Früchte runden das Ganze wunderbar ab und geben dem die sommerliche Note. Hierfür kann man alle Früchte verwenden, auf die man Lust hat. Egal ob Beeren, Kiwis, Mangos, Papaya oder Maracuja.

Zubereitung:

Zuerst kaltes Wasser in eine Schüssel geben. Gelatine hinzufügen und für etwa 5-7 Minuten einweichen lassen. Währenddessen die Sahne, Vanille und Zucker in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze, zum Kochen bringen.

Die Gelatine aus dem Wasser nehmen, kräftig auswringen, zur Sahne geben und mit einem Schneebesen solange rühren, bis die Gelatine sich komplett aufgelöst hat. Den Topf von der Herdplatt nehmen und für wenige Minuten abkühlen lassen. Anschließend in die Dessertschälchen oder Gläser füllen und für mindestens 5 Stunden kalt stellen.

Vor dem Servieren werden die Früchte noch vorbereitet. Anschließend damit garnieren und sofort servieren.

Bildquelle: @ Shutterstock.com / contrse

Diana Haddadin

Egal ob orientalisch, asiatisch, klassische Rezepte oder Hausmannskost - ich liebe es zu kochen und neue Rezepte auszuprobieren. Vor allem als Mutter, eines 10jährigen Sohnes, sind mir frische Zutaten besonders wichtig. Und so habe ich meine Leidenschaft zum Beruf gemacht.
Diana Haddadin

Letzte Artikel von Diana Haddadin (Alle anzeigen)